Startseite

Aktuelles aus dem Musikschulleben

Keine News in dieser Ansicht.

Impressionen Jänner 2018

Goldprüfung Violine

Aleksandra Lartseva (Lehrerin), Maria Grazia Meloni (Korrepetion), Johanna Berger (Prüfling, Violine) und Theresa Blank (Zither, Mitspielerin)

 

Hölzlar Faschnat

Kinderfaschingskonzert der Holzbläserklassen

 

Brigitte Rüf, Oboenlehrerin, in ungewohntem Outfit. 

                 

 

 

6. Vorarlberger Hackbrett- und Zithertag in Lingenau

 Eine Pressebericht finden Sie unter dem folgenden Link: Presse

Oben: Luzia Richter (Zither- und Hackbrettlehrerin und Initiatorin), Elisabeth Wicke (Obfrau der Musikschule Bregenzerwald) und Urban Weigel (Direktor der Musikschule Bregenzerwald)

Unten: Glückliche Teilnehmerinnen bei der Probe

 

 



Erste Vorspieltermine

Veranstaltungen_2017-18.xlsx


Theorieprüfungen / Termine

Klicken Sie bitte auf den folgenden Link. So können Sie die PDF-Datei öffenen oder auf Ihren Rechner speichern. 


Fagottwoche 2017

Die Fagottwoche 2017 fand in diesem Jahr auf einem wunderschönen Anwesen in der Toscana (nahe der Stadt Siena) statt.  Bei herrlichem Wetter konnten wir, entweder in den liebevoll gestalteten Räumlichkeiten der Villa oder im Freien arbeiten und proben und am Nachmittag die Siesta am hauseigenen Swimmingpool genießen.

Prof. Allen Smith (Vlbg. Landeskonservatorium), Heidrun Wirth-Metzler (1. Solo-fagottistin beim Sinfonieorchester Bern und SOV), Ricardo Döringer (SBV) und Gilbert Hirtz (MS-Bregenzerwald) arbeiteten als Fagottdozenten und wurden von den beiden Korrepetitoren Nora Calvo-Smith (Vlbg. Landeskonservatorium/MS-Feldkirch) und Martin Gallez (MS-Dornbirn) unterstützt.

Neben viel Ensemblespiel und Solokorrepetition informierte uns Ricardo Döringer ausführlich über Schilfrohr und den Fagottrohrbau, den er selbst mittels wissenschaftlicher Methoden zur Meisterschaft gebracht hat.

Täglich konnten wir das tagsüber Gelernte beim abendlichen Serenadenkonzert in der hauseigenen Kapelle oder im Salon vortragen.  So war es für die Dozenten und die 14 teilnehmenden jungen Fagottisten wieder eine tolle Bereicherung bei einer idealen Kombination von Arbeit und Erholung in einem wunderschönen Ambiente.

 Gilbert Hirtz